"Arena-Alaaf ist der Hammer!
Wie sagt man in Kölle: Superjeil!"

De Räuber

- ARENA-ALAAF PARTNER -

ARENA-ALAAF

- Das Karnevalsevent im Bergischen -
Jetzt den
Zusatztermin am 17.11.
möglich machen!

Mit „Arena-Alaaf" ist der Karneval im November 2015 endgültig in Gummersbach angekommen. Ein Jahr später war die Veranstaltung das erste Mal restlos ausverkaut. Über 4.100 Jecken feierten mit Brings, Höhnern und Kasalla bis in die Nacht. Kernstück von Arena-Alaaf ist das rund sechsstündige Programm in der Schwalbe Arena, das auch im Jahr 2017 mit Stars des kölschen Karnevals gefüllt ist.

Mit einer gelungenen Mischung aus Rednern, Tanzgruppen und Bands begrüßen wir am 18.11.2016 wieder die bergische Jecken. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Musik. Traditionell rocken Brings auch in der dritten Auflage über 45 Minuten die Arena.

Der Innenraum der Arena wird wie in den Jahren davor bestuhlt und die Verpflegung (Getränke und Snacks) darf gerne mitgebracht werden. Nur Gläser und Flaschen müssen wie immer aus Sicherheitsgründen draußen bleiben.

Natürlich gibt es in der Arena auch Verkaufsstände mit Bierfässchen, frisch gezapften Peters Kölsch und kleinen Snacks zu fairen Preisen. Nach der gelungenen Premiere 2015 und der ausverkauften Fortsetzung 2016 freuen wir uns jetzt schon auf ein Wiedersehen am 18. November und vielleicht am Freitag, den 17.11.2017.

Um die Qualität von Licht, Sound, Bühne und Künstler auch weiterhin auf einem sehr hohen Niveau zu halten, mussten die Preise für das Jahr 2017 leicht angehoben werden. Die Karten kosten im Jahr 2017: 39 Euro für einen Stehplatz und 44 Euro für einen Sitzplatz.

Das Event am 18.11.2017 ist bereits AUSVERKAUFT. Es gibt aber die Chance auf ein Zusatz-Event am Freitag, den 17.11.2017. Mit dem - bis auf eine Band - gleichen Programm.

Allerdings kommt die Veranstaltung nur zu Stande, wenn bis Aschermittwoch mindestens 2.500 Vorbestellungen eingegangen sind. Dafür bestellen Sie hier ganz normal Ihre Wunschkarten. Erst wenn 2.500 Karten vorbestellt sind, bekommen Sie Ihre Tickets samt Rechnung.

Infos zu den Tickets des möglichen Zusatztermins finden Sie hier.

Vielen Dank!

Ihre Veranstalter: Jürgen und Cornelia Berg, Michael Chlechowitz

KARTENBAROMETER

- Zusatztermin 17.11.2017 -
Ziel 2.500 2375

Den Zusatztermin am Freitag, den 17.11. wird es nur geben, wenn bis Aschermittwoch 2.500 Karten vorbestellt sind. Nur dann lohnt sich für alle Beteiligten eine zweite Veranstaltung.

Wenn Sie dabei sein möchten, schicken Sie bitte das komplett ausgefüllte Formular ab. Da es sich um eine “Vorbehaltskartenbestellungen“ handelt, bekommen Sie erst eine Rechnung und ihre Karten, wenn die 2.500. Vorbestellung eingegangen ist.

Das mögliche Zusatzevent am Freitag unterscheidet sich nur in einer Band vom Programm des bereits ausverkauften Samstags. Statt der Paveier kommen, nach aktueller Planung, am Freitag die Räuber. Sonst sind beide Events gleich.

Wer schon ein Ticket für den Samstag hat, jetzt aber lieber mit Freunden am Freitag feiern möchte, weil diese keine Tickets für Samstag haben, kann seine Tickets tauschen.

Ausführliche Informationen zur Vorbehaltskartenbestellung.

TICKETS

- Vorbehaltskartenbestellung: 17.11.2017 -
Sitzplatz-Karte - 44€/Ticket
Stehkarten
- AUSVERKAUFT -
VIP-Tickets inkl. Vollversorgung - 140€/Ticket

PROGRAMM

- 2017 -

Kasalla

Sie kommen wieder! Aus der Stadt mit K in die Stadt mit G und rocken die Arena.

Guido Cantz

Egal ob im TV oder auf der Bühne,
mit ihm lacht ganz Deutschland.

Querbeat

Die Brass & Marching Band aus Bonn rockte schon 2015 die Arena. Jetzt kommen sie mit neuem, fetten Album zurück.

Martin Schopps

Mal nachdenklich, mal lapidar, mal ironisch, mal sarkastisch, mal hintergründig, mal „voll auf die Zwölf.“

Brings

45 Minuten Konzert der
kölschen Karnevalsrocker.

Cat Ballou

Die Durchstarter aus Bergisch
Gladbach rocken die Arena.

Funky Marys

Frauenpower auf der Bühne. Die erfolgreichste weibliche Band im kölschen Karneval.

Fidele Sandhasen

Das Tanzcorps wurde dreimal Deutscher Meister im Karnevalstanz.

Paveier

Sie waren einer der Publikumslieblinge bei der Premiere von Arena-Alaaf. Sie kommen nur am 18.11.2017.

Räuber

Die Räuber kommen nur zum möglichen Zusatztermin am 17.11. und ersetzen die Paveier.

Cheerleader 1. FC Köln

Sie begeistern bei jedem Heimspiel des 1. FC Köln im Stadion und sind unterwegs im rheinischen Karneval.

Regionale Vereine

Auch die regionale Vereine bekommen wieder ihren Auftritt vor 4.000 Jecken.

AKTUELLES

- Alle Infos rund um Arena-Alaaf -

Rückblick

1
- Arena-Alaaf 2016 -

Eine Idee wird zur Tradition. Arena-Alaaf ist nach der zweiten Ausgabe in Gummersbach gar nicht mehr weg zu denken. Zusammen friedlich, ausgelassen und stimmungsvoll Karneval feiern, das genossen die 4.100 Jecken in der ausverkauften Schwalbe Arena auch im Jahr 2016.

Beim zweiten Mal war es für alle schon ein bisschen wie „nach Hause kommen“. Viele Jecken machten es sich mit Bierfässchen und Picknick an den gleichen Plätzen wie im Vorjahr bequem und feierten von der ersten Minute an wild drauf los. Lutz Kniep eröffnete mit seiner Lasershow den Abend. Mit Gudio Cantz und Bernd Stelter standen zwei TV-Größen auf der Bühne und die Tanzgruppen Hoppemötzjer und fidele Sandhasen rockten mit spektakulären Showeinlagen die Arena.

Die ersten musikalischen Höhepunkte im Programm waren Cat Ballou, die Domstürmer, Kasalla und die Klüngelköpp. Sie heizten der Arena ordentlich ein. Schon früh mussten alle Türen der Schwalbe Arena geöffnet werden. Zu heiß für die Technik der Höhner. Denn die streikte kurz bevor sie ihr 45-minütiges Konzert starten wollten. Henning Krautmacher, Vollprofi durch und durch, spielte kurzerhand die ersten beiden Songs mit dem Arena-Alaaf Orchester von Helmut Blödgen.

Um Mitternacht erreicht die Veranstaltung ihren Höhepunkt. Brings spielten, wie bei der Premiere 2015, das umfeierte Finale. Der „Kölsche Jung“ und „Polka, Polka, Polka“ ließen die Arena beben. Viele bunte XXL-Ballons flogen durch die ausverkaufte Arena. Um kurz vor 1 Uhr gingen die letzten Jecken glücklich nach Hause. Arena-Alaaf 2016 war wieder ein voller Erfolg.

VIDEO

- Arena-Alaaf 2016 - Der Film! -

Stimmung

- Das sagen die Künstler -

Partner

- Arena-Alaaf -
Uploaded image

Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt

Sponsor
Die Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt ist treuer Partner von Arena-Alaaf seit der Geburtsstunde.
Uploaded image

AggerEnergie

Sponsor
Die AggerEnergie ist treuer Partner von Arena-Alaaf seit der Geburtsstunde.
Uploaded image

Porsche Zentrum Bensberg

Sponsor
Das Porsche Zentrum Bensberg ist treuer Partner von Arena-Alaaf seit der Geburtsstunde.
Uploaded image

Radio Berg

Medienpartner
Radio Berg unterstützt Arena-Alaaf als Medienpartner.
Uploaded image

weitwinkelmedia

Partner
Uploaded image

Gahrens + Battermann

Partner
Uploaded image

Alaaaf

Partner
Uploaded image

Niki Siegendruck

Partner